Neueröffnung

Am 1. Mai (so Gott und Alain Berset es erlauben) werden wir, Annette und Beat Wächli, eure neuen Gastgeber sein. Wir freuen uns auf einen tollen Start und geben alles, damit die Brestenegg auch weiterhin ein Ort der Gemütlichkeit und der Lebensfreude sein wird.

Gruss und Dank!

Mit grosser Wehmut verabschieden wir uns von der Brestenegg. Gerne hätten wir noch einmal unsere Gäste zu einem fröhlichen Umtrunk empfangen, um gebührend Abschied zu feiern. Leider ist uns nicht einmal das vergönnt. Wir bedanken uns aber sehr herzlich für die fünf wunderschönen Jahre, die wir zusammen mit Euch erleben durften. Wir freuen uns auf Read More

Erste Ernte!

Wunderbarer Röselichöhli aus dem Brestenegg-Garten, wir freuen uns auf ein herrliches Menu!

Achtung Macho!

Wir haben einen kleinen Geissbock zu Gast, der für Nachwuchs sorgen soll. Bänzli 2 hat sich auch schon entsprechend eingeführt und jagt unsere kleine Herde vor sich her.

Alte Liebe rostet nie…

Allgemein wird angenommen, dass sich Hund und Katze nie vertragen. Aber eigentlich ist immer alles eine Frage der Begegnung auf Augenhöhe. In unserem Fall möchte Lucy (der Hund unserer Pöstlerin Marianne) mit Bonita spielen. Die ist aber (noch) skeptisch und hat sich in Sicherheit gebracht.

Winterhilfe…

Auch Profi-Chauffeure bleiben mal auf der vereisten Ahornstrasse stecken. Aber Hilfe naht, mit vereinten Kräften wird das Problem gelöst.

Zu verkaufen …

Wir bereiten die Übergabe der Alpwirtschaft Brestenegg an die neuen Wirtsleute Annette und Beat Wächli vor. Die nicht übernommenen Artikel können per Ende März erworben werden. Details können der Rubrik „zu verkaufen“ entnommen werden.

High Noon (12.00 Uhr) war…

der Zeitpunkt der Duelle für die alten Revolverhelden, um 19.00 Uhr haben die Beizer die letzte Kugel verschossen. Heute Abend war (wieder einmal) behördlich verordnetes Lichterlöschen auf der Brestenegg, am Montag, 1. März 2021 sind wir (hoffentlich) wieder da. Möge 2021 für uns alle ein besseres, sorgenfreieres Jahr werden!

Monet? van Gogh?

Fast könnte man meinen, die Abendstimmung sei von einem dieser Künstler gemalt worden. Stimmt aber leider nicht, unser Handy hat sich spontan kreativ betätigt.

1 2 3 22